Ausstattung

Unser Maschinenpark

Microstep MG-PRSAB 4501.20

Unser Allrounder: Die Plasmaschneidanlage

Unsere Plasmaschneidanlage ist ausgestattet mit der vollautomatischen Bohrspindel MG-40-P26.

Bearbeitungsgrößen:
Länge max. 4 500 mm, Breite max. 2 500 mm, Werkstückgewicht max. 6 t.

Materialstärke:
S235JR, S355J0 1 – 60 mm

Toleranzen:
Nach DIN EN 9013:2002 Genauigkeitsklasse 2

Werkszeugnis:
Auf Wunsch mit Zeugnis 3.1 oder 3.2

Ausführung:
Handelsübliche Ebenheit ohne Fasen, nach dem Schneiden nicht mehr gerichtet, von Schlacke befreit.

Besonderheiten:

  • 5 Achsen Plasmabrennkopf
  • Vollautomatisches Bohraggregat
  • ABP-Scanner
  • Autogenbrenner

Roboterschweißanlagen I & II

Das CFM Schweißzentrum ist mit modernster Hand- und Roboterschweißtechnik ausgestattet.

Roboteranlage I

6-Achsen IGM-Schweißroboter auf 10 m Längsfahrbahn sowie 2-achsig gesteuerter Manipulator inklusive Gegenlager.

  • Längsnahtschweißen bis 10 000 mm
  • Bauteilstückgewicht Manipulator: max. 600 kg
  • max. Bauteilgewicht: 5 t
  • Schweißverfahren: MIG/MAG

Roboteranlage II

6-Achsen IGM-Schweißroboter auf Drehgalgen sowie 2-achsiger Drehkipptisch mit Gegenlager und 2-Stationsbetrieb für effektive Fertigung.

  • Längsnahtschweißen bis 3 000 mm
  • Bauteilstückgewicht in Längsdrehvorrichtung: bis 1 000 kg
  • Schweißverfahren: MIG/MAG

Zayer 10 000

Anordnung der Spindel
Fräskopf stufenlos, 360 000 Positionen

Art & Name der Steuerung konventionell, NC, CNC
CNC, Heidenhain TNC 530

Max. Verfahrweg in X-Richtung: Längs
10 000 mm

Max. Verfahrweg in Y-Richtung: Quer
1 500 mm

Max. Verfahrweg in Z-Richtung: Hoch
3 000 mm

Zayer 6 000

Anordnung der Spindel
Fräskopf stufenlos, 360 000 Positionen

Art & Name der Steuerung konventionell, NC, CNC
CNC, Heidenhain iTNC 530 HSCE

Max. Verfahrweg in X-Richtung: Längs
6 000 mm

Max. Verfahrweg in Y-Richtung: Quer
1 500 mm

Max. Verfahrweg in Z-Richtung: Hoch
2 000 mm

SORALUCE SP 5000

Anordnung der Spindel
Automatischer indexierender Fräskopf 2.5°

Art & Name der Steuerung konventionell, NC, CNC
CNC, Heidenhain TNC 430 CA

Max. Verfahrweg in X-Richtung: Längs
3 500 mm

Max. Verfahrweg in Y-Richtung: Quer
1 200 mm

Max. Verfahrweg in Z-Richtung: Hoch
1 600 mm

Spinner MVC 1 600

Anordnung der Spindel
Vertikal

Art & Name der Steuerung konventionell, NC, CNC
CNC, Heidenhain TNC 620

Max. Verfahrweg in X-Richtung: Längs
1 600 mm

Max. Verfahrweg in Y-Richtung: Quer
800 mm

Max. Verfahrweg in Z-Richtung: Hoch
700 mm

Spinner VC 1 150

Anordnung der Spindel
Vertikal

Art & Name der Steuerung konventionell, NC, CNC
CNC, Heidenhain TNC 430 CA

Max. Verfahrweg in X-Richtung: Längs
1 150 mm

Max. Verfahrweg in Y-Richtung: Quer
620 mm

Max. Verfahrweg in Z-Richtung: Hoch
600 mm

Spinner U 1 520

Anordnung der Spindel
Vertikal

Art & Name der Steuerung konventionell, NC, CNC
CNC, Heidenhain TNC 620

Max. Verfahrweg in X-Richtung: Längs
1 520 mm

Max. Verfahrweg in Y-Richtung: Quer
530 mm

Max. Verfahrweg in Z-Richtung: Hoch
460 mm

Besonderheit: 5-Achsen-Dreh-/Schwenktisch ø 600 mm

Spinner U 1 530

Anordnung der Spindel
Vertikal

Art & Name der Steuerung konventionell, NC, CNC
CNC, Heidenhain TNC 620

Max. Verfahrweg in X-Richtung: Längs
1 530 mm

Max. Verfahrweg in Y-Richtung: Quer
530 mm

Max. Verfahrweg in Z-Richtung: Hoch
460 mm

Besonderheit: 5-Achsen-Dreh-/Schwenktisch ø 600 mm

Deckel FP4

Anordnung der Spindel
Vertikal

Art & Name der Steuerung konventionell, NC, CNC
CNC, Dialog 11

Max. Verfahrweg in X-Richtung: Längs
560 mm

Max. Verfahrweg in Y-Richtung: Quer
500 mm

Max. Verfahrweg in Z-Richtung: Hoch
450 mm

Weiler E50

Spitzenhöhe
280 mm

Spitzenweite
2 000 mm

Max. Drehlänge
2 100 mm

Max. Umlauf - Ø über Bett
Ø 570 mm

Max. Umlauf - Ø über Planschlitten
Ø 340 mm

Max. Umlauf - Ø in der Kröpfung
Ø 600 mm

Lackierkabine

CFM Schiller setzt auf eine hauseigene Lackierkabine mit Trockenraum.

Bestens ausgebildetes Fachpersonal arbeitet hier mit mordernster Technik, um ein optimales Lackierergebnis zu erzielen.

Unsere modern ausgestattete Lackierkabine umfasst eine Fläche von insgesamt 75 m². In dieser können wir Bauteile und Anlagen bis zu einer Größe von
L = 8 000 mm, B = 5 000 mm und H = 5 000 mm lackieren und beschichten. Dabei geht unsere Qualität weit über den Standard einer üblichen Industrielackierung hinaus. Eine optimale Ausleuchtung bietet unserem Fachpersonal beste Voraussetzungen zum Lackieren. Dies spiegelt sich in einem hochqualitativen Lackierergebnis wider. Zudem ist ein modernes Abluftsystem an der Lackierkabine installiert. Ein fundamentierter Betonboden und unsere Krananlage ermöglichen uns das Lackieren von individuellen Großbauteilen mit einem Gewicht von bis zu 40 t.

Krananlagen

In unseren Hallen setzten wir auf Zweiträgerlaufkräne.

Mit einer gesamten Krankapazität von 40 t und einer Kranhakenhöhe von 10 000 mm in jeder Fertigungsstufe sind wir in der Lage, Ihre individuellen Großbauteile innerhalb unserer Hallen sicher, schnell und zuverlässig zu transportieren.